Google+ unterstütz nun Opera

Opera ist ja immer so eine Sache. Bis vor einem Jahre war es für mir das non plus ultra. Dann fingen jedoch die Probleme an. Besonder JavaScriptlastige Seiten wie GMail oder der Google Reader waren voll von Bugs. Also bin ich auf den Chrome umgestiegen. In der Zwischenzeit hatte ich aber natürlich schon einige von Opera überzeugt. An sich nicht schlimm, wenn Google dann nicht angefangen hätte den Opera Browser so gut wie gar nicht mehr zu unterstützen.

Die normale Google.com Seite war bis vor wenigen Tagen immer noch ohne die Notifications, ohne das +Ich am Anfang. Google+ funktioniert zwar, aber die Verbindung zu anderen Diensten nicht. So geschah es dann schon mal, dass ich abends meine Freundin gefragt hab, ob sie schon das süße Katzenvideo gesehen hat, das ich auf Google+ mit ihr geteilt habe.

Antwort: Ne ich schau doch nicht ins Google+.

image

Ohne die Notifications wurde man einfach nicht informiert. Weder auf Google selber noch in GMail. Das wurde jetzt zum Glück geändert. Der Opera lässt sich nun wieder als ganz normaler Browser benutzen. Da könnte ich mir glatt überlegen wieder von Chrome zu wechseln… hmm nee doch nicht :D

Motorola Milestone bekommt Android 2.2 Froyo

Es ist für mich traurig und lustig zugleich. Als ich mir ende September 2010 meine Motorola Milestone gekauft habe war nocht angekündigt, dass das Update auf Android 2.2 aka Froyo im 3. Quartal 2010 released wird. Das nahezu baugleiche Droid in den USA hatte da das Update schon. Leider wurde daraus nichts. Der Release wurde […]

Opera 11.10 – code name “Barracuda”

imageEine kleine Überraschung bahnt sich im Hause Opera an. Nicht nur, dass schon mit Opera 9.10 und 10.10 jeweils neue Funktionen, im Vergelich zu den Basisversionen 9.0X und 10.0X, hinzugefügt wurden. Auch die Version 11.10 soll eine neue Funktion erhalten. Das ist zwar schön zu hören, insbesondere, weil ich in letzter Zeit einige Features gegenüber den anderen großen Browser vermisse.

Viel interessanter ist allerdings eine Änderung im Entwicklungsprozess von Opera. Ab sofort verwendet wie viele andere Hersteller einen Codenamen zusätzlich zur Versionsnummer. Vielleicht ist Barracuda nicht ganz so cool, wie Froyo oder Honeycomb aber wenigstens ein wenig cooler als Longhorn oder Vienna. Immerhin passt der Fisch wunderbar zu den Norwegern.

Hoffentlich versuchen sie durch einen sprechenden Versionsnamen einen größeren Bezug zur Community herzustellen.

Definitiv will Opera jetzt aber die Marktanteile

WordPress Pluginaktualisierung fehlgeschlagen

Als ich vorher routinemäßig meine Plugins akutomatisch aktualisieren ließ ist etwas Schreckliches passiert… nämlich nichts. Als ich nach ca. einer Minute F5 gedrückt habe, habe ich nur folgende Meldung bekommen:

Für kurze Zeit nicht verfügbar um eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen. Prüfe in einer Minute nochmals.

Schock! Wie komme ich jetzt wieder an meinen Blog dran? [...]

Mein Win 7 & Ich

Nachdem ich seit Anfang Oktober Windows 7 64 bit RC 1 benutze und durchaus auch zufrieden bin, war es für mich Zeit endlich zuzuschlagen. Weihnachten stand vor der Tür und mein neuer PC braucht endlich mal wieder ein vollwertiges, zeitgemäßes OS. XP läuft zwar immer noch perfekt, aber mit 4GB RAM und einem Quadcore ist […]