Ninite – Formatieren wird noch einfacher

An sich ist es schon ärgerlich genug, dass Windows es nicht schafft nach mehr als einem Jahr noch so schnell wie am Anfang zu sein. Dann heißt es mal wieder: Formatieren! Was für einige heute immer noch eine Hürde darstellt, ist inzwischen allerdings zum Alltag geworden. Ich weiß schon gar nicht mehr wie oft ich schon Formatiert habe. Unzählige male. An sich läuft es immer gleich ab:

1. Daten sichern (geschätzte 40% Arbeitszeit)

2. Partitionieren, Formatieren (5%)

3. Windows installieren (10%)

4. Treiber installieren (10%)

5. Programme installieren (30%)

6. Anwendungsdaten usw. zurückschieben (5%)

Ohne das Daten sichern brauche ich meistens nur noch 1,5 – 2 Stunden. Auch wenn das alles inzwischen fix und ohne Probleme von der Hand geht ist es trotzdem total nervig sich die Programme wieder von Herstellerseiten zu besorgen. Zwar passiert das nebenher, während ein anderes Programm gerade installiert wird, es bleibt aber trotzdem nervig.

image

Low Level Format

Ab und an kommt es ja vor, dass eine Festplatte den geist aufgibt. Ständig irgendwelche Fehlermeldungen kommen dass dies oder das nicht geschrieben oder gelesen werden kann oder der bootsektor auf einmal kaputt geht. Wenn selbst formatieren nicht mehr hilft, chkdsk, fixboot, fixmbr nicht funktionieren und die Festplatte sogar das aufspielen eines neuen Betriebssystems verweigert, dann hilft eventuell nur noch ein Low Level Format um die Festplatte vor der Mülltonne zu bewahren. Selbstverständlich davor Daten sichern!

Da ich das schon lange nicht mehr machen musste habe ich selbstverständlich auch nicht mehr die passende Diskette parat. Da der Laptop sowieso kein Diskettenlaufwerk hat habe ich eine weile suchen müssen. Erst mal eine bootfähige diskettenimage und dann noch ein Programm für ein den Low Level Format.

Meine Wahl ist auf CleanDisk gefallen. Um euch die Suche zu vereinfachen habe ich euch mal eine .iso erstellt, die ihr einfach nur auf eine cd brennen müsst.

Hier gehts zum Download in meinem Downloadcenter

Nachdem ihr das Image auf einen CD-Rohling gebrannt habt und davon gebootet habt, müsst ihr lediglich cleandisk starten. Dazu geht ihr …

Mein Win 7 & Ich

Nachdem ich seit Anfang Oktober Windows 7 64 bit RC 1 benutze und durchaus auch zufrieden bin, war es für mich Zeit endlich zuzuschlagen. Weihnachten stand vor der Tür und mein neuer PC braucht endlich mal wieder ein vollwertiges, zeitgemäßes OS. XP läuft zwar immer noch perfekt, aber mit 4GB RAM und einem Quadcore ist […]