Packstations PIN 3 mal falsch eingegeben

image

Es gibt Dinge die gibt es gar nicht. Nachdem heute plötzlich mein Pakte in der Packstation angekommen ist, obwohl ich es erst am Sonntag bestellt habe habe ich mich schon richtig gefreut. Also Karte rein und PIN eingeben. Einmal… FLASCH. Zweimal… FALSCH. Also zum lieben Postmitarbeiter, was man machen kann, wenn man den PIN vergessen hat. Er meinte ich sollte noch mal nachschauen, er kann mir das Pakte nicht geben. Dann kam der Gedankenblitz. Leider war auch das 3. Mal falsch. Ohne Vorwarnung wurde dann meine Karte gesperrt. Verdammt hätte ich ja wissen können. Das Frustrierende ist einfach nur, dass man direkt vor dem Kasten steht in dem das Paket drin ist, man aber NUR mit dem PIN ran kommt, selbst wenn man sich ausweisen kann.

Also ohne Paket nach Hause und mich auf der Packstationsseite eingeloggt. (ja das Passwort hatte ich auch vergessen, aber mit Hilfe der Sicherheitsfrage habe ich es dann geschafft.) Leider konnte ich hier meine Karte nicht entsperren, und auch den PIN nicht einsehen. Den Zettel habe ich nämlich irgendwie aus den Augen verloren.

Dann habe ich den Anweisungen der Packstationsseite gefolgt und eine Email geschrieben. Nach 8 Stunden immer noch keine Antwort. Also habe ich mal ein wenig gegooglet und noch andere gefunden, die das gleiche Problem hatten. Auf deren Rat habe ich dann die kostenpflichtige Hotline angerufen und dort schnell mein Problem geschildert weil auf die Mails nie bzw. viel zu spät reagiert wird. Die Mitarbeiterin hat dann schnell die Karte entsperrt und einen neuen PIN rausgeschickt. Der kommt dann mit der Post. Schade, dass so was nicht per Mail übermittelt wird, aber immerhin sollte ich übermorgen dann an mein Paket kommen. Zurückgeschickt wird es nämlich erst nach 9 Tagen.

Kleiner Tipp meinerseits zum Thema Packstation: Vergesst niemals euern PIN, und wenn doch, gebt niemals euren PIN 3x falsch ein.

Ich hoffe wirklich, dass die Sache ein gutes Ende nimmt.

Kleiner Tipp meinerseits zum Thema Packstation: Vergesst niemals euern PIN, und wenn doch, gebt niemals euren PIN 3x falsch ein.

Update 1: Inzwischen habe ich den alten PIN wieder gefunden ich exakt den habe ich auch eingegeben. Mal sehen ob der neue PIN geht, und was die Mitarbeiter bei der Post dazu sagen. Das macht mich echt stinkig!!!

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

11 Comments

  • Felix sagt:

    Hmm irgendwas stimmt doch nicht mit dem Diagramm da oben.
    Findet die Post Pakete abholen lustig? :P

  • Michael sagt:

    Mich würde interessieren, warum die richtige PIN nicht geklappt hat

  • passsy sagt:

    Das kann ich mir auch nicht erklären. Mit dem neuen PIN ging es dann. Auch wenn der sich nicht mehr so leicht merken lässt. Vielleicht funktioniert er dafür immer :D

  • rick sagt:

    Und hast du dein Paket dann noch rechtzeitig erhalten? Das hattest du nicht mit erwähnt :)

  • passsy sagt:

    Jap, das Paket habe ich rechtzeitig bekommen. Mir wurde der PIN sogar 2 mal geschickt. :D

  • Andrzej sagt:

    Das ist mir auch schon passiert^^ Aber ich glaube ich konnte irgendwo auf der Webseite die PIN per Post anfordern, ohne dort anrufen zu müssen… Bin mir aber nicht mehr sicher. Jedenfalls hab ich dann mitm Handy ein Bild von der Pin gemacht, damit ich die Nummer nicht nochmal 3 mal falsch eingebe^^

  • [...] Hass auf DHL hat heute den absoluten Höhepunkt erreicht. Ich hatte ja schon einmal meine Probleme mit der Packstation, damals war ich aber selber Schuld. Dieses mal bin ich wirklich Opfer von DHL geworden. Hinzu [...]

  • da Sam sagt:

    hatte das gleiche Problem. Dreimal dooferweise falsch eingegeben und dagestanden. Karte gesperrt. Internet ergab auch nur, dass neue Pin der Post und so…

    unter der Nummer 01803365365 netter Herr dran, musste die Frage beantworten (Beispiel Muttername der Mutter) und schwupp, der Herr hat sie entsperrt. So nun fahr ich gleich nochmal hin und freue mich auf mein Paket.
    tschööö
    Sam

  • Patrick sagt:

    @da Sam

    wirklich ohne das sie dir ein neuen pin geschickt haben?

  • Adrian sagt:

    Also zu dem Ärger: demnächst einfach die KOSTENFREIE Hotline anrufen (ja, die gibts): 0800 – 4 159 159

    Hatte die Umstellung auf mTan nicht mitbekommen und mich daher gesperrt. ENtsperrung ging ruckzuck beim Telefonat.

  • Susel sagt:

    Hurra,
    nach 28 Minuten Wartezeit hat sich eine gequälte Stimme gemeldet und mich
    (so hoff ich doch) wieder freigeschaltet.
    Kann es erst morgen testen. Aber eine neue TAN hab ich schon bekommen.
    DANKE Adrian für Deine Hilfe

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>