Musikprogramme

Die Geschichte ist ganz einfach. Beim Keller ausmisten habe ich 2 Gitarren gefunden. Zum wegschmeißen sind sie zu schade, aber wenn man nichts damit macht ist es auch doof. Also habe ich mir gedacht, dass es sicher nicht so schwer sein kann Gitarre zu spielen und habe es mit der Zeit gelernt. Dabei gab es einige Programme die mir sehr geholfen haben. (alles freeware)

Zuerst möchte ich einmal ein ein Programm zum Gitarre stimmen vorstellen. Jeder der mit einem Headset ausgerüstet ist und somit ein Mikro hat, kann damit umgehen. AP Tuner heißt es:

image

Damit sollte es für jeden Leihen kein Problem mehr sein seine Gitarre zu stimmen. Meine Stimmtröte ist da wesentlich ungenauer. Außerdem kann man so seine Gitarre auch einfach einen Halbton tiefer stimmen.

Nachtrag: Auch online habe ich inzwischen einen recht guten gefunden: http://www.chordbook.com/guitartuner.php

Aber was bringt einem eine perfekt gestimmte Gitarre, wenn man nicht weiß was man spielen soll. Da man nur mit Akkorden nicht all zu weit kommt beschäftigt man sich sicherlich irgendwann mit TABs. Meistens werden diese in Verbindung mit dem kostenpflichtigen Programm Guitar Pro oder der freeware Powertab in Verbindung gebracht. Leider kann man Tabs von einem Programm nicht mit dem anderen öffnen und man ist oft etwas aufgeschmissen. Die Lösung heißt Tux Guitar. Mit diesem Programm lassen sich Powertab und Guitar Pro Dateien öffnen und abspielen.

image

Das nächste Programm hat nichts mit der Gitarre zu tun. Man braucht nicht mal ein Instrument dafür. Ehrlich gesagt ist es vor allem ein gute Laune Macher. Draufgekommen bin ich durch das Spielen von Frets on Fire. Guitar Hero für den PC. Bei einem Lied habe ich aber nicht Gitarre spielen müssen sondern Schlagzeug. Das fand ich sehr interessant und habe nach einem Programm gesucht mit dem ich Schlagzeug mich meiner Tastatur spielen kann. Schlussendlich bin ich bei WinPDrums gelandet.

image

Da es keine offizielle Seite mehr gibt habe ich das selber noch mal in eine Rar Datei gepackt. Ich habe auch die orginal Konifg nicht mehr. Aber ich glaube meine ist sowieso viel besser 😛 Ihr könnt es einfach bei mir im Downloadcenter runterladen (link).

Mit der Zeit kriegt man wirklich fast alles damit hin.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Comments

  • Flüge sagt:

    Danke für die Tipps 🙂 habe mir das Gitarre spielen auch mit Guitar Pro beigebracht, aber nie ein kompatibles Programm gefunden. Werde es jetzt mal mit Tux Guitar ausprobieren.
    Kann man mit WinPDrums auch Samples aufnehmen?

  • passsy sagt:

    Nein noch nicht. Aber mit einem externen Programm ist das kein Problem. Bei YT gibt es auch einige Videos davon.

  • Failix sagt:

    Ja Tux Guitar is klasse, man kann sich den Tab anhören und sieht so relativ schnell ob das ganze zu was taugt.
    Man könnte auch mit Tux Guitar Drum Samples aufnehemn, ist allerdings nicht so elegant:
    Man legt eine Percussion-Spur an und geht unter Ansicht auf „Show Matrix“. Dort sieht man leicht die unterschiedlichen Drum Instrumente. Hier editiert man nun seinen Beat, den man dan gewohnt mit Tux Guitar als Midi exportieren kann.

    Gruß Felix

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>