Low Level Format

Ab und an kommt es ja vor, dass eine Festplatte den geist aufgibt. Ständig irgendwelche Fehlermeldungen kommen dass dies oder das nicht geschrieben oder gelesen werden kann oder der bootsektor auf einmal kaputt geht. Wenn selbst formatieren nicht mehr hilft, chkdsk, fixboot, fixmbr nicht funktionieren und die Festplatte sogar das aufspielen eines neuen Betriebssystems verweigert, dann hilft eventuell nur noch ein Low Level Format um die Festplatte vor der Mülltonne zu bewahren. Selbstverständlich davor Daten sichern!

Da ich das schon lange nicht mehr machen musste habe ich selbstverständlich auch nicht mehr die passende Diskette parat. Da der Laptop sowieso kein Diskettenlaufwerk hat habe ich eine weile suchen müssen. Erst mal eine bootfähige diskettenimage und dann noch ein Programm für ein den Low Level Format.

Meine Wahl ist auf CleanDisk gefallen. Um euch die Suche zu vereinfachen habe ich euch mal eine .iso erstellt, die ihr einfach nur auf eine cd brennen müsst.

Hier gehts zum Download in meinem Downloadcenter

Nachdem ihr das Image auf einen CD-Rohling gebrannt habt und davon gebootet habt, müsst ihr lediglich cleandisk starten. Dazu geht ihr in euer CD Laufwerk

call x:\

x ist in diesem fall der Laufwerksbuchstabe eures CD-Laufwerks.

Der Doppelpunkt ist bei der englischen Tastatur bei Shift+”Ö” und der Backslash bei “#”.

Dann gebt ihr

Cleandsk /cleandisk

ein. Slash ist bei “-“. Noch einmal bestätigen und los geht’s. Das kann je nach Größe und Geschwindigkeit der HDD einige Stunden dauern, Danach sollte die Festplatte aber wieder voll funktionstüchtig sein.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

One Comment

  • Fredl sagt:

    Hallo,

    die Information über Cleandsk finde ich sehr interessant. Leider ist nicht vermerkt mit welchen Controller-Schnittstellen das Tool kompatibel ist. Erkennt das Tool auch SATA, SATA II und USB-Festplatten? Oder gibt es evtl. eine Webseite vom Hersteller wo ich das nachlesen kann?

    Danke und Gruß
    Fredl

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>