Bumptop – Der 3D Desktop

Auch früher habe ich meinen Desktop schon eingeteilt, aber mit der Zeit habe ich das auch wieder über den Haufen geschmissen, da ich eine Einteilung bei meinen Desktop Icons in Kategorien nicht vernünftig hin bekommen hatte. Irgendwann bin ich dann dazu übergegangen alles Mögliche auf den Desktop zu Bunkern und anhand der ersten 3 Buchstaben das gewünschte Programm zu finden.

Damalige Einteilung

Damalige Einteilung

Vor ein paar Wochen ist mir dann mal BumpTop über den Weg gelaufen, ein 3D Desktop und ich fand die Idee von Anfang an gelungen. Heute bin ich endlich dazu gekommen es auszuprobieren und ich bin begeistert. Es ist Wirklich das was ich gesucht habe.

passsy's BumpTop

passsy

Nachdem ich den Holzboden als Boden eingestellt hatte, wirkte irgendwie alles Übersichtlicher. Den Schriftzug „Games“ musste ich auch selber hin basteln, aber jetzt gefällt mir alles.

Es hapert zwar noch an ein paar Ecken, aber an sich ist es kein Problem. Das einzige, was mich bisher stört, ist die Tatsache, dass ich die Icons nicht alle genau auf einer Ebene anbringen kann. Es wirkt deswegen alles ein bisschen durcheinander, obwohl es doch sortiert ist.

Ein anderer Kritikpunkt ist die Schrift unter den Icons. Sie pendelt immer unter den Icons herum, und wenn sie an einer Seitenwand hängt ist sie für den Benutzer leserlich, allerdings braucht das Icon dann sehr viel Platz. Eine Einstellung, die Schrift unterhalb der Icons zu lassen (perspektivisch) gibt es aber leider noch nicht.

Auch die Win7 Gadgets lassen sich noch nicht in BumpTop integrieren, deswegen dürfen sie wie gewohnt auf meinem 2. Bildschirm platz nehmen.

Leider muss ich jetzt noch neue Denktophintergründe für meinem 2. Monitor suchen, weil halbe Dualscreen Wallpaper einfach nach nichts aussehen.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>