How to Android Apps unter Windows

Gerade eben ist BlueStacks erschienen, was es ermöglicht Android Apps unter Windows zu starten. Hier mal ein kleines Tutorial wie das ganze funktioniert.

Als erstes ladet ihr euch BlueStacks herrunter http://bluestacks.com/download.html

image

Nachdem ihr die Software installiert habt, erscheint bei euch ein Windows Gadget der als Launcher fungiert. Mit einem klick auf den kleinen Andorid könnt ihr die Vorinstallierten Apps starten.

image

Wenn euch die vorinstallierten Apps nicht langen, kann man mit “Get More Apps” weitere Apps installieren. Man wird zu der BlueStacks Seite geschickt und soll sich nun mit einem Facebookaccount einloggen.

Das finde ich ziemlich dämlich finde. Muss leider sein. Mit einem Google Account einloggen wäre definitiv geschickter gewesen.

image

Nachdem man alle Facebookrechte vergeben hat kommt man zu den Apps. Einige wenige stehen nur zur Auswahl, die man direkt installieren kann.

image

Selbstverständlich kann man auch noch andere Apps installieren. Dafür braucht man aber ein Android Smartphone. Dazu muss man sich BlueStacks Cloud Connect aus dem Android Market runterladen und den Pin eingeben, den man auf der BlueStacks Seite unter dem Punkt “Cloud Connect” bekommt.

screenshot-1318321331268

Danach kann man die auf den Handy installierten Apps hochladen. Diese werden dann automatisch auf dem Windows PC installiert. Wie die Verbindung zu meinem PC zustande kommt ist mir noch nicht ganz klar. Wahrscheinlich wird deswegen die Facebookberechtigung benötigt.

Egal, meine Apps vom Handy sind jetzt auf meinem Rechner und … sie Funktionieren!

Hier ein paar Beispiele:

image

image

image

Apps lassen sich auch skalieren. Jedoch kann man die Apps noch nicht im Fenstermodus starten. Eigentlich schade. Ich hätte gerne die Twitter App als Gadget auf meinem Desktop gehabt.

Google Apps wie Googel Mail oder der Google Reader funktionieren leider noch nicht, da man noch keinen Googleaccount anlegen kann. Ich glaube aber, das kommt noch genau wie der Fenstermodus.

Speziell bei der Twitter App kann ich noch keine Verbindung aufbauen. Das hängt höchstwahrscheinlich auch damit zusammen, dass noch keine Konten angelegt werden können. Ansonsten habe ich noch keine Fehler gefunden.

Browser lassen sich auch installieren. Auch wenn Sie deutlich langsamer sind als ein Desktop Bowser unterstützen sie zumindest den Touchscreen ohne Einschränkungen. Hätte ich bloß mein Convertible noch.

image

Wer einen Windows Laptop mit Windows oder ein Windows Tablet besitzt kann es sich auf jeden fall mal anschauen.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>